Datenschutz - Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Die Gewährleistung des Datenschutzes - der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte - ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Sie können sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen. Gemäß § 4g BDSG hat der Beauftragte für den Datenschutz jedermann auf Antrag in geeigneter Weise die in § 4e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

1.    Name der verantwortlichen Stelle:

- ServiceCenter Unternehmen für Personaldienstleistungen GmbH,

- ServiceCenter Esslingen GmbH, Personaldienstleistungen

- ServiceCenter Bad Boll GmbH, Personaldienstleistungen

- Geschäftsführung: Roland Mink, Sebastian Mink

2.    Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Roland Mink
Anschrift der verantwortlichen Stelle:
ServiceCenter Unternehmen für Personaldienstleistungen GmbH
Schützenstraße 14
73033 Göppingen
Telefon    +49 (0) 7161 / 606 99 - 0
Fax        +49 (0) 7161 / 606 99 - 99
Email      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3.    Zweckbestimmung der Datenerhebung, -Verarbeitung, -Nutzung:

Die personenbezogenen Daten werden nach den Erlaubnisvorschriften der §§ 28 und 32 BDSG verarbeitet zur Erfüllung der Aufgaben und Leistungen der ServiceCenter Gruppe. Ferner dienen sie der Erfüllung der Zwecke der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung, der Werbung, Schulungen, Dienstleistungsangeboten und der Unternehmensleistungen.
Die Leistungen und Services sind auf der Web-Seite beschrieben: s. http://www.sc-personal.de.
Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der dort angegebenen Zwecke.

4.    Beschreibung der betroffenen Personengruppen, Daten und Datenkategorien

- Beschäftigte

- Bewerber/innen

- Informationsbezieher/innen

- Repräsentanten/innen gesellschaftlicher Gruppen und Parteien

- Leitungen und Vertreter von Behörden und Unternehmen

- Lieferanten

- Handelsvertreter/innen

- Personal von Fremdfirmen

- Interessenten


4.1.    Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 3. genannten Zwecke der Datenverarbeitung wegfallen.

4.2.    Geplante Datenübermittlung in Dritt-Staaten:

Eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht und ist zur Zeit nicht geplant. Sollte diese wegen internationaler Aufgabenwahrnehmungen erforderlich werden, werden dabei in jedem Einzelfall die Bestimmungen des BDSG bzw. der EU-DSGVO erfüllt.

4.3.    Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Die Datenverarbeitung erfolgt in erster Linie durch interne Verwaltungen, Abteilungen und Stellen zur Erfüllung der oben genannten Zwecke. Grundsätzlich werden personenbezogene Daten von der ServiceCenter Gruppe außerhalb der Unternehmensaufgaben und Vertragszwecke nicht weitergegeben, ausgenommen von diesem Grundsatz sind lediglich die zu erfüllenden gesetzlichen Aufgaben gegenüber öffentlich-rechtlicher Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften wie z.B. bezüglich der Beschäftigtendaten nach der Datenerhebungs- und Übermittlungsverordnung DEÜV und anderen Rechtsvorschriften. Falls Aufgaben durch externe Auftragnehmer erfüllt werden müssen, geschieht dies nach einem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG.

5.  Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

6. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind "Session-Cookies." Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.